Berlin hat seit 2021 ein Behindertenparlament.

 

Das Berliner Behindertenparlament vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen in unserer Stadt gegenüber Politiker:innen und Behörden.

 

Wie arbeitet das Berliner Behindertenparlament?

Die Fokusgruppen erarbeiten Anträge zu wichtigen behindertenpolitischen Anliegen. Diese Anträge werden einmal im Jahr am Parlamentstag diskutiert und abgestimmt. Alle beschlossenen Anträge werden an die Senatverwaltungen übergeben – mit der Forderung, diese umzusetzen und Berlin so inklusiver und barrierefreier zu machen.

 

Das Berliner Behindertenparlament ist entstanden aus einem Bündnis von Organisationen und Einzelpersonen. Alle Berliner:innen können sich am Behindertenparlament beteiligen: Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, ihre Zugehörigen und Unterstützer:innen.

Vielleicht auch Sie?

 

Aktuelle Nachrichten

30. 06. 2022: Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat ihre Antwort zum Antrag "Gute Schulen für alle (2021)" jetzt auch in Leichte Sprache übersetzt. [mehr]

 

23. 06. 2022: Wir berichten in der "Berliner Behindertenzeitung" von unserer Auftaktveranstaltung am 7. Mai 2022 [mehr]

 
[Weitere Meldungen]


05.07.2022:
12.07.2022:
13.07.2022:
[mehr Veranstaltungen]