Berlin hat seit 2021 ein Behindertenparlament. 

 

Das Berliner Behindertenparlament vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen in unserer Stadt gegenüber Politiker:innen und Behörden.

 

 

 

Wie arbeitet das Berliner Behindertenparlament?

Die Fokusgruppen erarbeiten Anträge zu wichtigen behindertenpolitischen Anliegen. Diese Anträge werden einmal im Jahr am Parlamentstag diskutiert und abgestimmt. Alle beschlossenen Anträge werden an die Senatverwaltungen übergeben – mit der Forderung, diese umzusetzen und Berlin so inklusiver und barrierefreier zu machen.

 

Das Berliner Behindertenparlament ist entstanden aus einem Bündnis von Organisationen und Einzelpersonen. Alle Berliner:innen können sich am Behindertenparlament beteiligen: Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, ihre Zugehörigen und Unterstützer:innen.

Vielleicht auch Sie?

 

Auftaktveranstaltung für das Behindertenparlament am 7. Mai 2024 

„Politik in Berlin inklusiv gestalten!“ ist auch dieses Jahr das Motto der Auftaktveranstaltung für das Behindertenparlament. 

Es findet statt am Dienstag, dem 7. Mai 2024 von 14-17 Uhr. Wir laden alle herzlich ein, teilzunehmen und das Berliner Behindertenparlament 2024 von Anfang an mitzugestalten. 

 

Wir freuen uns über einen erfolgreichen Parlamentstag 2023! 

Sie möchten sich den Parlamentstag anschauen - mit einem Überraschungsbesuch des  Regierenden Bürgermeisters von Berlin, spannenden Fragen an die Senatsvertreter:innen und der Diskussion und Abstimmung der Anträge.  

 

  Parlamentstag 2023  

 

 

  

 

Aktuelle Nachrichten

04. 04. 2024: „Politik in Berlin soll inklusiv sein! “ - Das ist das Motto der Auftakt·veranstaltung vom Behinderten·parlament 2024. [mehr]

 

04. 04. 2024: Nach dem erfolgreichen letzten Jahr laden wir Sie wieder herzlich ein, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen und das Berliner Behindertenparlament 2023 von Anfang an mit [mehr]

 
[Weitere Meldungen]