Berliner Behindertenparlament 2022 im Abgeordnetenhaus (Foto: Matthias Heinzmann)

Der Parlamentstag 2023

 

Das Berliner Behindertenparlament hat am 2. Dezember 2023 zum zweiten Mal im Abgeordnetenhaus Berlin stattgefunden.

 

Am Parlamentstag sind aktuelle Fragen diskutiert sowie die Anträge abgestimmt worden, welche die Fokusgruppen erarbeitet haben.

 

Aufzeichnung und Bilder vom Parlamentstag 

 

Programm 

 

Uhrzeit       Programm
9.30 –
10.30 Uhr
Einlass ins Abgeordnetenhaus Berlin
11.00 Uhr

Beginn des Berliner Behindertenparlaments im Plenarsaal

Grußwort Dennis Buchner, Vizepräsident des Abgeordnetenhauses Berlin

11.15 Uhr

Fragestunde mit Senator:innen und Staatssekretär:innen

Katharina Günther-Wünsch – Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
Manja Schreiner – Senatorin für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt (abgesagt wg. Krankheit)

Aziz Bozkurt – Staatssekretär für Soziales
Ellen Haußdörfer – Staatssekretärin für Gesundheit und Pflege

Christian Hochgrebe – Staatssekretär für Inneres
Stephan Machulik – Staatssekretär für Wohnen und Mieterschutz
Sarah Wedl-Wilson – Staatssekretärin für Kultur

12.00 UhrPause
12.10 UhrFortsetzung der Fragestunde
13.00 UhrMittagspause
14.00 Uhr

Diskussion und Abstimmung der Anträge 2023

Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bauen und Wohnen, Bildung, Freizeit und Sport, Gesundheit und Pflege, Mobilität, Partizipation

Übersicht Reaktionen auf die Anträge 2022 (pdf-Datei)

15.00 UhrPause
15.10 Uhr

Fortsetzung: Diskussion und Abstimmung der Anträge 2023

mit Botschaften von:

Christine Braunert-Rümenapf – Landes-Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

Kathrin Geyer – Landes-Beirat für Menschen mit Behinderungen

15.45 UhrÜbergabe der beschlossenen Anträge an Cansel Kiziltepe,
Senatorin für Arbeit, Soziales, Gleich-Stellung, Integration, Vielfalt und Anti-Diskriminierung
16.00 UhrEnde
danachAustausch und Vernetzung


Wer hat teilgenommen?

  • 100 Berliner:innen ab 16 Jahre konnten am Parlamentstag teilnehmen.

  • Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten, ihre Angehörigen und Unterstützer:innen haben sich als stimmberechtigte Teilnehmer:innen beworben.

  • Da die Zahl der Bewerber:innen die Anzahl der Plätze überstieg, wurden die Teilnehmer:innen ausgelost.

 

Kurzfilm zum Parlamentstag  

Mit Untertiteln 

 

Direkt zu YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=MexqmI3HCUQ


Live-Übertragung und Aufzeichnung 

Der Parlamentstag wurde live im Lokalsender ALEX Berlin und auf YouTube übertragen.

Eine Schriftsprachendolmetschung ermöglicht die Nutzung der Untertitel in der Aufzeichnung. 

 

Aufzeichnung auf YouTube 

https://www.youtube.com/embed/ZU_KWdaLruE?si=2aNM6ogdCM1qA_0e

 

 

 

Die Durchführung des Parlamentstages wurde 2023 ermöglicht durch die Förderung von:

 
Abgeordnetenhaus Berlin

www.parlament-berlin.de


LOTTO-Stiftung Berlin

www.lotto-stiftung-berlin.de

 

 

 

 

 

 

Folge uns

Facebook

Instagram

Twitter

 

Twitter